POLIT
FILM
FESTIVAL

14.-16. Jänner 2019

ARCHIV

2008

Falsche Mythen und traurige Wahrheiten


24. bis 28. November 2008, Leokino, Innsbruck

Mit „falschen Mythen und traurigen Wahrheiten“ in der Politik befasst sich die achte Auflage des erfolgreichen Innsbrucker Polit-Film-Festivals, das vom 24. bis 28. November 2008 im Innsbrucker Leokino stattfindet. Gezeigt werden beim heurigen Polit-Film-Festival spannende und selten gezeigte Dokumentarfilme aus den USA, Österreich, Italien und der Schweiz.

In der politischen Kommunikation und in der politischen Konfrontation wimmelt es vor falschen Mythen. Nichts scheut die Politik so sehr wie die traurigen Wahrheiten, die dahinter stecken. Mit den ausgewählten Filmen versucht das Polit-Film-Festival 8 in dieses Spannungsfeld einzutauchen und die falschen Mythen und traurigen Wahrheiten genauer zu beleuchten.

Auf die Leinwand und in die Diskussionen werden dabei der abstoßende Umgang der österreichischen Politik und Öffentlichkeit mit Simon Wiesenthal, ein privater Blick auf die österreichische Nazi-Elite, der Schein und das Sein der Südtirolattentäter, ein ungeschminkter Blick auf eine sagenumwobene Eliteschule und die menschenunwürdige Situation in Tschetschenien geworfen.

Pflasterstein-Basalt-gespalten_720x600