Tag 1

SHADOW GAME

25.04.2022

Play Video

R: Eefje Blankevoort, Els van Driel
Original mit deutschen Untertitel
Niederlande 2021, 90min

„Dieses Game ist natürlich gefährlich. Du kannst sterben und das Game verlieren. Aber wenn du es über die Grenze schaffst, hast du gewonnen. Deshalb nennen sie es ‚das Game‘.“

Nie im Leben hätten sich die Jugendlichen vorstellen können, dass sie einmal in dieser Situation sein würden, erzählen sie. Sie durchqueren heimlich schneebedeckte Wälder, Flüsse, müssen mit brutalen Grenzkontrollen rechnen, mit wilden Tieren und Minenfeldern. Über drei Jahre begleiten die beiden Regisseurinnen Minderjährige auf den Stationen ihrer Flucht quer durch Europa, die sie auch selbst mit ihren Handys dokumentieren. Ein unglaublich spannendes, dazu ästhetisch herausragendes Filmkunstwerk, das den Jugendlichen auf Augenhöhe begegnet. Und ein aufrüttelndes Zeitdokument.

Es diskutieren:
Els van Driel
(Regisseurin SHADOW GAME)
SK (Protagonist SHADOW GAME)

Moderation:
Sandra Schildhauer (Pädagogin mit Schwerpunkt Migration)

Tag 2

DIE FRIST

26.04.2022

Play Video

R: Karin Becker
Originalversion
Deutschland 2018, 79min

Ihre Tage in Freiheit sind gezählt, der gefürchtete gelbe Brief ist da: Drei Verurteilte erfahren, dass sie schon in einer Woche ihre Haftstrafe antreten müssen. Für den früheren Rotlichtkönig Jürgen, den Familienvater Vitali und die Buddhistin Guang läuft der Countdown. Was passiert mit der Wohnung? Wem sagen sie die Wahrheit? Von wem verabschieden sie sich? Und wer bringt sie am letzten Tag in die Anstalt? Je näher der Antritt der Haftstrafe für die drei Verurteilten rückt,
umso realer tritt das Gefängnis als Institution in ihr Leben, als Ort der erbarmungslosen Bürokratie. Gemeinsam ist den dreien das Bewusstsein: Was sie jetzt tun, tun sie zum letzten Mal.

Gefängnisse sind (…) heute als menschenunwürdige Institutionen zu bezeichnen. Sie verletzten systematisch Art. 1 unseres Grundgesetzes. Sie sind weder notwendig noch geeignet zur Reduzierung von Kriminalität. In ihrer plumpen und schädlichen Art zu strafen sind sie unter unser aller Würde“, schreibt Thomas Galli in seinem Buch „Weggesperrt – Warum Gefängnisse niemandem nützen“.

Es diskutieren:
Thomas Galli  (Kriminologe & ehemaliger Haftanstaltleiter)
Kristin Henning (Leiterin NEUSTART Tirol) 

Moderation:

Margret Aull (Psychoanalytikerin & Supervisorin)

Tag 3

IN THE SAME BREATH

27.04.2022

Play Video

R: Nanfu Wang
Originalversion mit englischen Untertiteln
USA 2021, 95min

“We all think of ourselves as capable of separating truth from falsehood. But how can we make that distinction, when misinformation comes from the people we are supposed to trust?”
Nanfu Wang, director

Der Dokumentarfilm beleuchtet die Entstehung und die daraus resultierende Ausbreitung von COVID-19 von Wuhan bis in die USA aus verschiedenen Perspektiven. Der Fokus liegt hierbei vor allem auf traumatisierten Mitarbeitern im Gesundheitswesen und Familien,
die Angehörige verloren haben – gleichzeitig wird die beklemmend ähnliche Reaktion der beiden Staatsoberhäupter von China und den USA, Präsident Xi Jinping und Präsident Donald Trump, im Angesicht der verheerenden Pandemie verglichen, die sich beide gegen vernünftige Aufklärung der Bevölkerung entschieden haben und stattdessen Falschinformationen verbreiteten.

Es diskutieren:
Tba

Tba 

Moderation:
Tba